Beratung
Mein Konto
Warenkorb

VR200 Lifehacks zu Weihnachten

24.10.2018

“Alle Jahre wieder...” - steht Weihnachten schneller vor der Tür als gedacht. Doch bevor die besinnliche Stimmung einsetzt, ist erstmal purer Stress angesagt. Geschenke kaufen, Kekse backen, den Weihnachtsbaum schmücken und das Zuhause für die Gäste putzen. Gut, wer einen fleißigen Helfer, wie den Kobold VR200 Zuhause hat, der tatkräftig bei der Reinigung unterstützen kann. Dank unserer VR200 Weihnachts-Lifehacks kannst du die schönste Zeit des Jahres genießen.

1. Tannennadeln mit der SPOT-Reinigung aufsaugen

Beim Aufstellen, Schmücken oder auch an den Feiertagen nadelt selbst der schönste Weihnachtsbaum. Um die pieksenden Nadeln nicht in der Wohnung zu verteilen, eignet sich die SPOT-Reinigung des Saugroboters. Der SPOT-Modus ist für die Reinigung eines kleineren Bereichs von ca. 1,5 x 1,2 m geeignet. Stelle den VR200 mittig vor den zu reinigenden Bereich, also dicht an den Tannenbaum heran, bevor du den Saugvorgang startest. Nun kannst du direkt am Gerät, mit der Fernbedienung oder per App, den SPOT-Modus aktivieren. Neben der SPOT-Reinigung kannst du auch die manuelle Steuerung mit der Fernbedienung oder der App des VR200 nutzen, um die Tannennadeln rund um den Weihnachtsbaum aufzusaugen.

Tannennadeln problemlos aufsaugen mit der SPOT-Reinigung vom VR200

Passendes Produkt

Kobold VR300 Saugroboter

  • Hohe Saugleistung
  • Bis zu 90 Min. Akku-Laufzeit

2. Kekskrümel und Eckenreinigung

Kekskrümel entfernt der VR200 mühelos

Vanillekipferl, Lebkuchen und Spekulatius - So lecker kann die Weihnachtszeit sein. Egal ob gekauft oder selbstgebacken, die Kekskrümel verstreuen sich ganz von selbst in jeder Ecke der Wohnung. Auch hier ist der VR200 der ideale Helfer, denn er entfernt auch den letzten Krümel aus der hintersten Ecke. Die einzigartige D-Form des Saugroboters (hinten rund und vorne eckig), erreicht problemlos jede Ecke. Spezielle Sensoren gewährleisten, dass der VR200 besonders dicht an der Wand und den Fußleisten entlang fährt. Mit Hilfe der rotierenden Seitenbürste wird der Schmutz direkt zu der innovativen Rundbürste mit Gummilamellen und Borstenstreifen transportiert, sodass Kekskrümel direkt in den Saugkanal gefegt und aufgesaugt werden können.

3. Kinderspielzeug wegräumen, bevor der VR200 reinigen kann

Die To-do-Liste ist vor Weihnachten ganz besonders lang. Schön, wenn man Aufgaben im Haushalt abgeben kann. Doch bevor der VR200 für dich durchsaugen kann, müssen alle Spielsachen der Kinder vom Fußboden weggeräumt werden. Türschwellen oder Hindernisse, wie beispielsweise Teppiche mit bis zu 2 cm Florhöhe kann der VR200 problemlos überwinden. Kinderspielzeug sollte jedoch weggepackt werden. Entweder umfährt der VR200 die Spielsachen, weil seine drei Ultraschallsensoren diese als Hindernisse wahrnehmen oder er schiebt das Spielzeug durch die Gegend, beziehungsweise saugt Kleinteile ein.

Nicht vergessen: Weg freiräumen für den VR200

4. Multitasking ist doch möglich! – Zeitplan in der App einstellen

Multitasking: Den VR200 nebenbei per App steuern

Die Vorbereitungen für das Fest laufen auf Hochtouren und die Zeit wird langsam knapp. Neben Einkaufen, Geschenke verpacken und Plätzchen backen sollte doch eigentlich bereits die besinnliche Weihnachtszeit begonnen haben. Die eigenen Multitasking Fähigkeiten werden allerdings mal wieder auf die Probe gestellt. Die praktische Zeitplan-Funktion der VR200 Saugroboter App macht Multitasking möglich. Über die App kann sich der Saugroboter ganz einfach von unterwegs aus gestartet werden. Mit Hilfe der Zeitplan-Funktion legst du Start- und Endzeiten fest und programmierst einzelne Wochentage. Den Vorbereitungen für das große Fest steht somit nichts mehr im Weg und es bleibt mehr Zeit für wertvolle Stunden mit der Familie.

5. Last Minute die Gäste kommen - Sprachsteuerung mit Alexa

Du bist gerade dabei die Weihnachtsgans zu füllen, da fällt dir ein, dass du die Wohnung nochmal saugen willst? Jetzt muss alles schnell gehen, bevor die Verwandtschaft eintrifft. Wenn sich der Saugroboter doch bloß per Gedankenübertragung steuern ließe. Gedankenlesen kann der VR200 zwar noch nicht, aber jetzt lässt sich der Saugroboter mit der Sprachsteuerung per Amazon Alexa steuern. „Alexa, sage Kobold Roboter, los geht’s.“ So heißen die magischen Worte, bevor der VR200 losfährt und deine Wohnung saugt. Bevor die Gäste kommen, kannst du den fleißigen Saugroboter in den wohlverdienten Feierabend schicken: "Alexa, sage Kobold Roboter, komm’ nach Hause".

Den VR200 mit Alexa steuern

Hier haben wir weitere nützliche Tipps, mit denen du für einen spontanen Besuch gewappnet bist, für dich zusammengefasst.