Warenkorb

Vorwerk Pressemitteilung

Putzen mit System und ohne Stress

Die Corona-Krise sorgt dafür, dass wir derzeit die meiste Zeit in den eigenen vier Wänden verbringen. Die ersten Sonnenstrahlen des nahenden Frühlings bringen jedoch so einiges zutage: schmutzige Fenster, staubige Regale und Wollmäuse auf dem Parkettboden. Wenn selbst der Schmutz aus der hintersten Ecke zum Vorschein kommt, ist es Zeit für den Frühjahrsputz. Wie der gründliche Hausputz ganz einfach von der Hand geht, verrät Vorwerk Kobold mit folgenden Tipps.

[Wien, 17.03.2021] Wer kennt das nicht? Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern und schon ist man voller Tatendrang, die Wohnung oder das Haus frühlingsfit zu machen. Bevor man startet, sollte man sich allerdings ein System zurechtlegen und sicherstellen, dass alle benötigten Utensilien griffbereit sind. Auch ist es ratsam, sich eine Checkliste zu erstellen, denn es gibt einige Dinge, auf die man beim Putzen immer wieder gern vergisst: Fußleisten, die Ritzen der Couch oder die Matratze stehen meist nicht ganz oben auf der Liste.

1. Fußleisten und Fugen nicht vergessen
Staubsaugen und Bodenwischen gehören zweifelsfrei zu den häufigsten Tätigkeiten im Haushalt. Dabei werden jedoch die Fußleisten und schmalen Fugen oft übersehen. Und das, obwohl sie den Schmutz magisch anziehen und daher besonderer Pflege bedürfen. Mit dem richtigen Zubehör (beispielsweise der Kobold 2-in-1-Zubehördüse mit zwei Borsteneinstellungen) geht die Reinigung schmaler Fugen und Fußleisten allerdings ganz schnell und gründlich. Um auch noch den restlichen Boden flott auf Vordermann zu bringen, empfiehlt sich ein Putzdurchgang mit dem Akku-Saugwischer, der das oft lästige Saugen und Wischen gleich in einem Zug erledigt.

2. Sofaritzen von Schmutz befreien
Ein gemütlicher Fernsehabend mit Chips, Nüssen oder Keksen ist bei vielen derzeit an der Tagesordnung. Dass dabei Krümel schnell einmal in die Sofaritzen gelangen, ist unvermeidlich. Macht es sich die Katze ebenfalls auf der Couch bequem, sammeln sich auch noch Tierhaare an. Wer es gerne einfach, unkompliziert und tierhaarfrei hat, greift zur AkkuPolsterbürste von Kobold, die sich ideal für die schonende Reinigung von Polstern, Zwischenräumen und sämtlichen textilen Oberflächen eignet. Regelmäßiges Saugen zwischen den Polstern und in den Ritzen ist zudem unerlässlich, will man unangenehme Gerüche vermeiden.

3. Schwer zugängliche Stellen putzen
Wer schon einmal einen Blick hinter den Kühlschrank oder in die Zwischenräume der Heizkörper geworfen hat, weiß, dass sich an diesen Orten sehr viel Schmutz und Staub ansammeln kann. Den Dreck zwischen den Heizungsstäben wegzuwischen, ist eine Fleißarbeit. Leichter wird es beispielsweise mit einem Staubmagneten, der den Schmutz von allein anzieht. Auch ein Staubwedel-Aufsatz eines Staubsaugers eignet sich sehr gut, um all diese schwer zugänglichen Stellen zu reinigen. So verschwindet der Staub direkt im Sauger und wird nicht durch die Luft gewedelt.

4. Matratze reinigen
Die Bettwäsche wird in den meisten Haushalten spätestens alle drei Wochen gewechselt. Die Matratze hingegen wird jedoch häufig vernachlässigt. Dabei tummeln sich auf ihr mehrere Millionen Milben. Diese sind zwar grundsätzlich ungefährlich, können jedoch Allergien auslösen. Überdies setzen sich Nacht für Nacht Hautschuppen und Schweiß auf der Matratze ab. Wer den tieferliegenden Staub also entfernen möchte, sollte seiner Matratze daher regelmäßig eine Rundum-Behandlung gönnen. Mit dem Matratzenreinigungsaufsatz für die Kobold Polsterbürste geht das leicht von der Hand. Dieser reinigt dabei empfindliche Oberflächen vollständig und hygienisch, schont dabei aber das Gewebe. Auch ist es ratsam, die Matratze von Zeit zu Zeit komplett zu durchlüften.

Das VB100-Akku-Reinigungssystem
Kabellos und jederzeit griffbereit: Das Akku-Reinigungssystem von Vorwerk Kobold bietet verschiedene Aufsätze, mit denen alle Bodenarten sowie Matratzen und Polster gereinigt werden können. Darunter auch der Saugwischer, mit dem kabelloses Saugen und Wischen gleichzeitig möglich ist. Er zeichnet sich vor allem durch seine Leistungsstärke, den drei verschiedenen Saugleistungsstufen und einer Leichtigkeit von max. 3,5 kg aus. Neben einer maximalen Akkulaufzeit von bis zu 80 Minuten, profitieren vor allem Allergiker, denn: Die integrierte TÜV zertifizierte Premium-Filtertüte fängt während der Reinigung alle Allergene ein und lässt sich völlig staubfrei entsorgen.

Über Vorwerk

Die Vorwerk & Co. KG ist ein 1883 in Deutschland gegründetes Familienunternehmen. Die Kerngeschäfte umfassen die Produktion und den weltweiten Vertrieb hochwertiger Haushaltsprodukte. In Österreich zählen dazu vorwiegend die Geschäftsbereiche Thermomix® , die multifunktionale Küchenmaschine, die mit zwölf Funktionen und vielen verschiedenen Modi in einem Gerät sowie mehr als 70.000 zugeschnittenen Rezepten auf der Rezeptplattform Cookidoo® das tägliche Kochen vereinfacht. Das Angebot von Vorwerk umfasst außerdem die Raumpflege- und Reinigungssysteme von Kobold, die für ein rundum sauberes Zuhause sorgen und vor allem für eines stehen: Innovation, Qualität und Langlebigkeit. Das Herzstück des Unternehmens ist der direkte Kontakt zum Kunden, dabei stehen Service und Beratung im Fokus. Der Verkauf der vielseitigen Haushaltsgeräte erfolgt in Österreich in drei Vorwerk Stores, im offiziellen Online Shop und über den nach wie vor wichtigsten Verkaufskanal, den Direktvertrieb: Rund 2.500 Thermomix® - und Kobold Berater*innen sind österreichweit und rund 600.000 weltweit für das Unternehmen Vorwerk im Einsatz. Weitere Informationen unter corporate.vorwerk.com/at/, thermomix.vorwerk.at und kobold.vorwerk.at.

Rückfragehinweis

Magdalena Blümel
Vorwerk Austria GmbH & Co KG
Handelskai 92/Rivergate, 1200 Wien
+43 664 8823 8236
magdalena.bluemel@vorwerk.at

Angelika Deuretzbacher
Himmelhoch GmbH
Wohllebeng. 4/6+7, 1040 Wien
+43 676 37 38 848
angelika.deuretzbacher@himmelhoch.at