Warenkorb

Presseinformation Thermomix® Österreich

Bild 01: 24 Prozent der Männer kochen ausschließlich oder häufig selbst

Bild 02:  Frauen und Männer bringen sich im Haushalt klassisch ein

Bild 03: Philipp Kammerer, Head of Marketing Vorwerk Österreich

12. Juni 2022 ist Vatertag: Danke, Papa?

Wie bringt sich Man(n) heutzutage ein?

Am 12. Juni ist Vatertag – der Tag, an dem Väter und Männer geehrt und in den Mittelpunkt gerückt werden. Wie auch am Muttertag werden die Herren der Schöpfung mit Geschenken überrascht. Während die beiden Geschlechter an ihrem jeweiligen Feiertag nahezu identisch gefeiert werden, herrscht nicht in allen Bereichen des Alltags Ausgewogenheit – wie etwa in der Haushaltsführung: Eine aktuelle Studie1 von Vorwerk Österreich und des Meinungsforschungsinstitutes TQS zeigt, Männer leisten ihren Beitrag im Haushalt, aber nicht im gleichen Umfang.

[Wien, 23.05.2022] „In den letzten Jahren und Jahrzehnten haben sich die Rollenbilder verändert – keine Frage. Allerdings gibt es noch einiges zu tun. Haushalt und Kindererziehung stehen immer noch nicht als Fixpunkte auf der männlichen Agenda. Die Ergebnisse der Studie sprechen für sich und stellen klar, dass wir noch auf halber Strecke zur Gleichstellung sind“, kommentiert Philipp Kammerer von Vorwerk Österreich.

Klischee, ole! Männer und Frauen bringen sich klassisch ein

Der Mann geht arbeiten, während sich die Frau um die Kinder und den Haushalt kümmert – so war es zumindest früher fast durchgängig der Fall. Mittlerweile übernehmen Männer immer mehr Aufhaben im Haushalt und die Organisation des Alltags. Tätigkeiten wie kleine Reparaturen (77 %), Auto reinigen (67 %), Recherche (71 %) oder Servicetermine (68 %) werden häufiger von Männern ausschließlich oder häufiger selbst erledigt. Auch bei den Klassikern unter den Haushaltaufgeben packen Männer mit an, insgesamt liegen aber Wäsche waschen (Frauen: 82 %, Männer: 16 % ausschließlich oder häufig selbst), putzen (Frauen: 73 %, Männer: 12 % ausschließlich oder häufig selbst) und kochen (Frauen: 69 %, Männer: 24 % ausschließlich oder häufig selbst) vermehrt in Frauenhänden. Gleiches gilt fürs Organisieren und Planen alltäglicher Tätigkeiten. Zwar bereiten zum Beispiel inzwischen 19 % der Männer ausschließlich oder häufiger selbst die Schuljause für die Kinder vor, in vielen Haushalten übernehmen es aber nach wie vor mehr Frauen (76 %) – ebenso das Bringen und Abholen der Kinder (Frauen: 61 %, Männer: 25 % ausschließlich oder häufiger selbst) oder das Planen von Mahlzeiten (Frauen: 66 %, Männer: 23 % ausschließlich oder häufiger selbst).

Eine Frage der Zeit

In einem sind sich sowohl Frau als auch Mann einig: Me-Time ist bei beiden knapp und der Top-Grund für Unzufriedenheit: 35 % der befragten Frauen gaben an, zu wenig Zeit für sich zu haben, bei den Männern sind es 23 %. Dabei haben 59 % der Frauen gar keine bis zu maximal einer Stunde am Tag Zeit für sich, bei den Männern hingegen sind es 45 %.

Männer zufrieden mit der Aufgabenaufteilung

Sich im Haushalt und Alltag mehr zu verpflichten, steht für die meisten Männer wohl dennoch außer Betracht. 92 % sind mit der aktuellen Verteilung sehr oder eher zufrieden, weshalb auch 63 % daran nichts ändern möchten. Im Gegensatz dazu wünscht sich weit mehr als die Hälfte der Frauen (64 %) eine Umstrukturierung. Vor allem der Wunsch, dass der Partner mehr Aufgaben übernimmt, ist bei 77 % der Frauen sehr groß. 

Über Vorwerk

Die Vorwerk & Co. KG ist ein 1883 in Deutschland gegründetes Familienunternehmen. Die Kerngeschäfte umfassen die Produktion und den weltweiten Vertrieb hochwertiger Haushaltsprodukte. In Österreich zählen dazu vorwiegend die Geschäftsbereiche Thermomix®, die multifunktionale Küchenmaschine, die mit zwölf Funktionen und vielen verschiedenen Modi in einem Gerät sowie mehr als 70.000 zugeschnittenen Rezepten auf der Rezeptplattform Cookidoo® das tägliche Kochen vereinfacht. Das Angebot von Vorwerk umfasst außerdem die Raumpflege- und Reinigungssysteme von Kobold, die für ein rundum sauberes Zuhause sorgen und vor allem für eines stehen: Innovation, Qualität und Langlebigkeit. Das Herzstück des Unternehmens ist der direkte Kontakt zum Kunden, dabei stehen Service und Beratung im Fokus. Der Verkauf der vielseitigen Haushaltsgeräte erfolgt in Österreich in drei Vorwerk Stores, im offiziellen Online Shop und über den nach wie vor wichtigsten Verkaufskanal, den Direktvertrieb: Rund 2.500 Thermomix®- und Kobold Berater*innen sind österreichweit und rund 600.000 weltweit für das Unternehmen Vorwerk im Einsatz. Weitere Informationen unter corporate.vorwerk.com/at/, thermomix.vorwerk.at und kobold.vorwerk.at.

Rückfragehinweis

Magdalena Blümel
Vorwerk Austria GmbH & Co KG
Handelskai 92/Rivergate, 1200 Wien
+43 664 8823 8236
magdalena.bluemel@vorwerk.at

Angelika Deuretzbacher
Himmelhoch GmbH
Wohllebeng. 4/6+7, 1040 Wien
+43 676 37 38 848
angelika.deuretzbacher@himmelhoch.at

Downloads

Bilder honorarfrei abdruckbar © Vorwerk

Bild 01: 24 Prozent der Männer kochen ausschließlich oder häufig selbst
Bild 02: Frauen und Männer bringen sich im Haushalt klassisch ein 
Bild 03: Philipp Kammerer, Head of Marketing Vorwerk Österreich