Warenkorb

Thermomix® hautnah –
unsere Berater*innen berichten

Über 2.000 Berater*innen vermitteln österreichweit den Thermomix® im Rahmen von Show Kochen. Dabei kommen sie stets auf Einladung ihrer Gastgeberin oder ihres Gastgebers und stellen das Qualitätsprodukt von Vorwerk unverbindlich vor. Sie sind überzeugt von der innovativen multifunktionalen Küchenmaschine und haben ihr Hobby zum Beruf gemacht.

Dass sie Spaß an der Aufgabe haben, spiegelt sich auch in ihren Erfolgsstories wider.

  

Sandra Fischer

"Wer hätte gedacht, dass Thermomix® mein Leben verändert? Ich möchte nicht nur das Gesicht, sondern auch das Herz von Thermomix® sein."

Mein Name ist Sandra Fischer, ich bin 35 Jahre alt, berufstätig, Mama einer 10-jährigen Tochter (die Dank Thermomix® nun auch schon ihre Leidenschaft zum Kochen & Backen entdeckt) und seit mehr als 12 Jahren verheiratet.
 

Warum und wie bist du zu Thermomix® gekommen?

Ursprünglich bin ich als Kundin mit dem Thermomix® in Berührung gekommen. Ich wollte abwechslungsreicher und ohne Geschmacksverstärker kochen aber auch Zeit sparen. Jede "Working-Mum" kann ein Lied davon singen, wie strapaziert unsere Multitasking-Fähigkeiten im Alltag sind und so machte ich mich auf die Suche nach der perfekten Unterstützung.

Meine Liebe zum TM6 habe ich  damals gleich bei meinem ersten Show Kochen entdeckt. Ich habe so richtig viel gekocht und gebacken, manchmal sogar bis Mitternacht. Es war der perfekte Ausgleich zu meinem eher zahlen lastigen Job und machte mich "frei" im Kopf. Meine große Begeisterung und Faszination für Thermomix® musste ich teilen, daher habe ich begonnen die gekochten Gerichte und meine Freude daran auf Social Media zu posten.

Der Wendepunkt kam für mich als ich per Spaß Gastgeberin eines Show Kochens bei mir zuhause wurde. Es waren so viele Gäste anwesend, dass ich plötzlich selbst in die Situation kam, die anwesende Beraterin zu unterstützen und Fragen zum Thermomix® zu beantworten. Meine damalige Beraterin (heutige Mentorin und Freundin) fragte mich daraufhin, ob ich es nicht mit der TM4U Aktion als Beraterin versuchen möchte, ich wüsste ja ohnehin jetzt schon eine ganze Menge.

"4 Thermomix® in 100 Tagen verkaufen? Gesagt, getan – es wurden dann sogar 17! Da war für mich klar, ich mache weiter."

Was sind deine Hauptargumente für die Arbeit als selbstständige Thermomix® Beraterin?

  • Es fühlt sich nicht nach Arbeit an, sondern macht unglaublich viel Spaß
  • Man probiert viel Neues aus und lernt interessante Menschen kennen
  • Die Flexibilität - du entscheidest, wann und wie viel du arbeitest
  • Kein Leistungsdruck
  • Die Chance zu haben, auch tolle Dinge/Reisen zu erleben 
  • Das Beste: es lässt sich wunderbar mit meinem Alltag verbinden (Meine Gerichte, die ich tagtäglich für Familie und Freund*innen zubereite, inspiriert und reizt andere mehr über dieses "Wunderding" erfahren zu wollen.
     

Mein Rat an neue Thermomix® Berater*innen (und alle, die es werden möchten):

"Tu DIR etwas Gutes und sprich darüber."
Gib deine Lebensfreude und Leidenschaft mit dem Thermomix® weiter. Koche, mach Fotos und verbringe, während der Thermomix® für dich kocht, die Zeit mit noch schöneren Dingen. Verkaufe nicht das Gerät, sondern das Lebensgefühl, das es in dir auslöst. So machst du nicht nur dich, sondern auch deine Kund*innen glücklich.

Was ich dir sonst noch mitgeben möchte:

"Better Together - Zusammen sind wir besser"
Probiere ohne Scheu Neues aus. Du kannst ganz unverbindlich in die Beratertätigkeit hineinschnuppern. Du hast ein ganzes Team an deiner Seite, das dich unterstützt und für dich da ist. Du musst kein*keine gelernte*r Verkäufer*in sein, um den Job als Thermomix® Berater*in zu lieben. Die Freude am Kochen mit dem Thermomix® reicht vollkommen. Werde ein Teil unseres Teams, ich freue mich darauf dich kennenzulernen!

  

Tanja Lercher

"Genuss trotz gesundheitlicher Einschränkungen?"

Hallo, ich bin Tanja, 27 Jahre alt und komme aus dem schönen Salzburg. Durch meine Auto-Immunerkrankung Diabetes mellitus Typ 1, musste ich schon in frühen Jahren stark auf meine Ernährung achten. Da ich ein absoluter Genussmensch bin, gehörte das Kochen aber schon immer zu meiner Leidenschaft. Thermomix® machte es möglich, beides zu vereinen.
 

Warum und wie bist du zu Thermomix® gekommen?

Im Sommer 2019 hat meine beste Freundin ein Thermomix® Show Kochen veranstaltet. Daraufhin waren wir alle so begeistert, dass wir uns kurzerhand einen eigenen Thermi zugelegt haben. Ich wollte aber bald schon mehr über meine neue Küchenhilfe erfahren - ich wollte ihn IN und AUSWENDIG kennen. Weil ich außerdem offen für eine neue Erfahrung war, startete ich mit der Beratertätigkeit bei Vorwerk.

Was sind deine Hauptargumente für die Arbeit als selbstständige Thermomix® Beraterin?

Eine freie Zeiteinteilung ist mir sehr wichtig. Ich konnte außerdem die großartigen Aufstiegsmöglichkeiten bei Vorwerk nutzen und bin mittlerweile sogar Teamleiterin. Für mich ist die Beratertätigkeit nicht nur eine Berufung, es ist mein Hobby, das ich mit Liebe und Leidenschaft in meiner Freizeit ausübe und mit der ich "ganz nebenbei" auch noch Geld verdiene.

Mein Rat an neue Thermomix® Berater*innen (und alle, die es werden möchten):

Spring ins kalte Wasser!
Wir mussten alle einmal unseren ersten Schritt wagen und du weißt nie, wohin er dich führt. Außerdem stehen dir bei Thermomix® erfahrene Kolleg*innen und Teamleiter*innen überall und zu jeder Zeit bei Fragen und Anliegen zur Seite. Wir freuen uns über jedes neue & freundliche Gesicht in unseren Teams!

Was ich dir sonst noch mitgeben möchte:

"Man bereut nur die Dinge, die man nie versucht hat."
Trau dich, den ersten Schritt zu wagen, und sieh, wohin dich deine Karriere bei Vorwerk bringt! Vielleicht wirst du ja das nächste Gesicht auf der Thermomix® Karriere Seite!

  

Verena Augustin

"Oh, my love…"

Hallihallo! Ich bin Verena und vor beinahe 2 Jahren hat mich die Liebe von Niederösterreich in den schönen 22. Wiener-"Randbezirk" verschlagen. Wer hätte gedacht, dass ich mich dort auch gleich zum zweiten Mal verliebe?!

Thermomix® habe ich ganz klassisch bei einem Show Kochen einer Freundin kennengelernt und war sofort begeistert. Neben Vollzeitjob und Studium ist er einfach die perfekte Ergänzung. Er hilft mir den Alltag einfacher zu gestalten und trotzdem nicht auf meine Bedürfnisse - frisch, abwechslungsreich und lecker zu essen - verzichten zu müssen.

Warum und wie bist du zu Thermomix® gekommen?

Die Begeisterung über die Vielfältigkeit der Möglichkeiten, die einem der Thermomix® bietet – von ganzen Menüs über Hilfsarbeiten bis hin zu Eingemachtem – brachte mich schlussendlich dazu, selbständige Beraterin zu werden und andere zu ermutigen ihren Alltag einfacher zu gestalten.

Dank meinem Thermi merke ich außerdem, wie sich der Nachhaltigkeitsgedanke immer fester bei mir verankert. Tag für Tag gelingt es mir besser Lebensmittel vielfältiger einzusetzen und dadurch auch viel mehr schätzen zu lernen. Ich liebe es mittlerweile zu wissen, was in meinem Essen "drin" ist und woher die Zutaten kommen. Am besten natürlich aus dem eigenen Garten oder wie in meinem Fall von einer angemieteten Selbsternteparzelle bei mir ums Eck. Ja, ihr habt richtig gehört – Thermomix® turned a city girl into a gardener.

Was sind deine Hauptargumente für die Arbeit als selbstständige Thermomix® Beraterin?

  • Die Wertigkeit und Vielfalt von Lebensmitteln hervorzuheben
  • Kennenlernen anderer Essgewohnheiten und -kulturen
  • Kennenlernen von Menschen, die meine Leidenschaft für das Kochen und Essen teilen
  • Arbeiten ohne Druck wann, wo, wie und so viel ich möchte
     

Mein Rat an neue Thermomix® Berater*innen (und alle, die es werden möchten):

"Lass Platz im Kopf für Träume & Leichtigkeit."
Schiebe Verkaufszahlen und alles was dir Druck machen könnte zur Seite! Teile einfach deine positiven Erfahrungen und Leidenschaft – du wirst sehen, der Rest klappt dann ganz von alleine. Versprochen!

Was ich dir sonst noch mitgeben möchte:

Einen wilden Zitaten-Mix von Winston Churchill und meiner Wenigkeit, der Sinnbild meiner Thermomix® Karriere und mein größter Antrieb als Beraterin geworden ist:
"Gutes und achtsames Essen verbindet Menschen & Kulturen. Man muss dem Körper also Gutes tun,  damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen."

  

Manfred Hofer

Ich heiße Manfred Hofer, mittlerweile nennen mich aber alle nur noch "Manni", abgeleitet von "Mannikocht", meinem Social Media Namen. Ich komme aus Pregarten, im schönen Mühlviertel in Oberösterreich.

Tatsächlich bin ich schon 50 Jahre alt, habe zwei Kinder und zwei Enkelkinder. Ich bin gelernter Koch & Kellner, mittlerweile aber in einer renommierten Hotelkette im Einkauf tätig. Das Kochen habe ich durch meine Leidenschaft zum Hobby und zu meinem eigenen, kleinen Business gemacht. 
 

Warum und wie bist du zu Thermomix® gekommen?

"Wie heißt es so schön: GUT DING BRAUCHT WEILE."

Ich bin ehrlich: es dauerte tatsächlich ein paar Monate, um mich mit dem "Thermomix®-Virus" zu infizieren. 2019 sagte meine Tochter zu mir: "Ich möchte einen Thermomix®!"

Bis dato kannte ich diesen ominösen "Herren" noch nicht und war auch von den Erzählungen meiner Tochter nicht unbedingt begeistert. Aber OK, wie man als Vater eben ist, habe ich ihr trotzdem ein Show Kochen organisiert. Die Vorführung war echt cool, was ich zu diesem Zeitpunkt natürlich nicht zugeben wollte. Bei meiner Tochter durfte der TM6 bald darauf einziehen und sie schickte mir laufend Fotos von den leckeren Gerichten, die sie in kurzer Zeit zubereitete – jetzt war auch ich Feuer und Flamme.

Meine heutige Teamleiterin Beate Auzinger schlug mir dann Anfang Jänner 2020 vor die Aktion Thermomix®4U auszuprobieren und mir damit mittels 4 TM6 Verkäufen in 100 Tagen meinen eigenen einfach zu "verdienen" statt zu zahlen.

Und genau das wurde zu meinem erklärten Ziel:

4 TM6 verkaufen, meinen gratis Thermi erhalten und meine Karriere bei Thermomix® dann (ganz, ganz sicher) wieder beenden!  Aber wie so oft im Leben kommt es anders, denn mittlerweile hatte ich Gefallen daran gefunden, die strahlenden Augen der Gäste beim Show Kochen zu sehen und selbst den Kritiker*innen schlussendlich ein begeistertes Lächeln zu entlocken.

Heute bin ich sogar schon so weit, dass ich mir erfolgreich meine eigenen Social Media Auftritte bei Instagram und Facebook aufgebaut habe. Denn: auch digital stehe ich meinen Followern mit Rat und Tat zum Thema Thermomix® zur Seite.

Was sind deine Hauptargumente für die Arbeit als selbstständiger Thermomix® Berater?

Mit einem Vollzeitjob in der Hotellerie, ist es einfach großartig, dass ich mir die Zeit bei Thermomix® selber einteilen kann und ich quasi mein eigener Chef bin.

Außerdem kann man mit dem Thermomix® und Cookidoo® so viele verschiedene Menschen begeistern. Meine Kund*innen sind zum Beispiel 18-jährige Singles, Wohngemeinschaften, 74-jährige Omas, ganze Familien oder auch Jausenstationen, Gasthöfe, Schulen, Hotels, Restaurants, ja sogar Haubenlokale.

Und auch in unserer Berater*innen-Familie gibt es für jeden einen Platz: Egal ob hauptberuflich oder nebenbei, bei uns bekommt jeder seine Chance.

Mein Rat an neue Thermomix® Berater*innen (und alle, die es werden möchten):

"Erfolg kommt dann, wenn du tust, was du liebst!"
Behalte dir den Spaß als Erfolgsrezept immer im Vordergrund und sei selbst vom Thermomix® überzeugt, dann kommt der Erfolg ganz von allein.

Was ich dir sonst noch mitgeben möchte:

"Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg."
Wenn du meine Leidenschaft fürs Kochen genauso teilst, dann mach dein Hobby zum Beruf und werde Thermomix® Berater*in. Hab' keine Scheu vor einer neuen Erfahrung, denn mit der Thermomix®4U-Aktion bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Mit all den Online-Meetings, Vor-Ort-Schulungen in den Kochstudios, der VorwerkAkademie und unserer Berater*innen Community, bist du niemals allein.

  

Christina Haspl

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Christina Haspl.Ich komme aus der Oststeiermark, habe zwei Kinder und ein zuckersüßes Enkelkind. Ursprünglich habe ich mich für den Beruf "Diplomierte Gesundheits- und  Krankenschwester" entschieden, weil mir die Arbeit von "Mensch zu Mensch" schon immer sehr wichtig war. 
 

Warum und wie bist du zu Thermomix® gekommen?

Kochen, backen, genießen, experimentieren – meine große Leidenschaft & mein Hobby ließen mich 2017 auf den Thermomix® treffen. Schon beim Showkochen wusste ich sofort "DEN muss ich haben" – die vielen Rezepte, die Technik, WLAN, die vielen Möglichkeiten und sowieso ... Genau meins!

Dann stand ich vor der Entscheidung "kaufen" oder "selber verdienen"? Aber ICH im Direkt­vertrieb so ganz ohne kaufmännische Ausbildung? Klappt das überhaupt? - Ja, es klappte sehr gut, denn als Neustarter im Thermomix® Business musst du bloß zwei Dinge mitbringen: 

  • Den Mut zu starten
  • Die Begeisterung fürs Produkt

Ja, es ist tatsächlich so einfach – allein die Begeisterung, die brennende Leidenschaft, reicht aus, um andere damit anzustecken. 

Keine kaufmännische Ausbildung? Bei uns keine Hürde!

Durch die vielen, kostenlosen Schulungen und die Unterstützung im Team wurde ich super informiert und konnte so wichtige Grundlagen und unser Konzept mit "Gelinggarantie" erlernen. Ein wichtiger Faktor, der es mir möglich machte den Thermomix®  sicher und selbstbewusst präsentieren zu können. 

Durch die freie Zeiteinteilung gelang es mir Job & Familie mit meinem Business sehr gut zu vereinbaren. Es lief also wunderbar und ich konnte nicht nur vielen Thermomix® Geräten ein neues Zuhause schenken sondern auch viele neue Berater*innen fürs Team gewinnen, die die gleiche Chance wie ich erkannten und nutzten. 

2018 durfte ich als Team-Leader dann mein eigenes, kleines Team führen und meine Erfahrungen weitergeben. So wuchs ich langsam in die „Thermomix®  Familie“ hinein. 

2020 hat sich für mich eine sehr große Chance aufgetan – Branch Manager Steiermark 1.
Ein großes Team zu führen, Verantwortung zu übernehmen und gemeinsam mit meinen KollegInnen an Zielen und Visionen zu arbeiten - das begeistert mich noch heute. Zu sehen wie sich ein Neustarter zu einem Thermomix® -Verkaufstalent entwickelt, ihn dabei zu unterstützen und gemeinsam erreichte Ziele zu feiern macht einfach "RICHTIG viel SPASS".

Was sind deine Hauptargumente für die Arbeit als selbstständige Thermomix® Beraterin?

  • Egal ob Verkaufserfahrung oder Quereinsteiger – du bist willkommen und wirst Erfolg haben!
  • Selbstständig zu sein bedeutet nicht alleine zu sein – selten habe ich mehr Verbundenheit in einem Team gespürt wie in unserer Thermomix® Familie!
  • Egal wo und wann – du kannst jederzeit starten
     

Mein Rat an neue Thermomix® Berater*innen (und alle, die es werden möchten):

Habe Mut und teile deine Begeisterung – kaum etwas kann dich stoppen, wenn du überzeugt von einem Produkt bist!

Was ich dir sonst noch mitgeben möchte:

Du bist nicht alleine – wir unterstützen uns als Team und freuen uns auf dich und deine Erfolge!

  

Verena Schnegg

Hello there – ich bin Verena und ich kann schon vorab über mich sagen, dass mir nie langweilig wird! Ich bin eine quirlige, aufgeweckte und kreative, junge Mama von zwei bezaubernden Mädels aus dem wunderschönen Salzburger Land.

Kochen & Backen gehören ganz klar zur meinen größten Leidenschaft. In meiner Werkstatt, der Küche, begleitet mich seit 2015 ein fleißiger Helfer: Der Thermomix®. Er macht es mir besonders leicht, meine Familie mit kreativen und gesunden Gerichten zu verwöhnen. Bei uns daheim duftet es permanent nach frisch gebackenem Brot und anderen Verlockungen. Warum? Weil es so einfach ist! Germknödel, Brot oder asiatische Currys zaubere ich nämlich ruck zuck mit meinem fleißigsten Helfer. Neue, gesunde und abwechslungsreiche Köstlichkeiten aus aller Welt, aber auch traditionelle, österreichische Schmankerl kommen bei uns auf den Tisch und schmecken (Thermi sei Dank) auch den Kleinsten.

Warum und wie bist du zu Thermomix® gekommen?

Die Begeisterung über die aufgetischten, kulinarischen Genüsse in den Augen unserer Gäste und meiner Familie brachten mich 2019 dazu, selbstständige Thermomix® Beraterin zu werden. Für mich war diese Entscheidung die Beste, aber auch einfachste, da ich so mein Hobby zum Beruf machen konnte. Als Mama ist es ja gar nicht so leicht einen gut bezahlten Job zu finden, bei dem man sich die Zeit frei einteilen kann und bei dem weder Familie, Freunde noch persönliche Hobbies zu kurz kommen. Da bekanntlich das Auge mitisst, ist es mir ein besonders Anliegen, meine köstlichen Speisen auch perfekt inszeniert am Teller anzurichten. So wurde die Fotografie zu meiner zweiten Passion. Meine Instagram-Follower bekommen jeden Tag neue Ideen und Anregungen.

Was sind deine Hauptargumente für die Arbeit als selbstständige Thermomix® Berater*in?

  • Kulinarik ist mein Hauptberuf – was gibt es Schöneres?
  • Ich bin frei, ungebunden und in meiner Kreativität unbeschnitten. Dass ich dann beruflich meine Begeisterung auch gleich mit anderen teilen kann ist fast schon zu schön um wahr zu sein.
  • Als Zweifach-Mama meine Zeit selbst einteilen und flexibel arbeiten zu können
     

Mein Rat an neue Thermomix® Berater*innen (und alle, die es werden möchten):

Alle die fleißige, kommunikative und begeisterte Thermomix® Köche /-innen sind oder sich einen Thermomix® verdienen möchten, kann ich nur raten, den Mut zu haben, aus der Komfortzone zu kommen und einen Schritt weiterzugehen. Wie einst Johann Wolfgang von Goethe sagte: „Erfolg hat drei Buchstaben: TUN“. Ich bin mir sicher, es wird dir genauso viel Spaß machen wie mir!

Was ich dir sonst noch mitgeben möchte:

Wenn du dir nicht sicher bist, ob der Berater-Job etwas für dich ist – sei doch einfach bei unserer nächsten Thermomix®4U-Aktion dabei und probiere dich aus.

  

Carina Unterholzer

Mein Name ist Carina Unterholzer, ich bin 31 Jahre jung und lebe im wunderschönen Seengebiet am Mondsee! Ich kenne den Thermomix® schon mein halbes Leben lang, denn meine Mama hat mir ihre Begeisterung für den Wunderwuzi sozusagen in die Wiege gelegt!
 

Warum und wie bist du zu Thermomix® gekommen?

Vor 2 Jahren wollte ich in meiner eigenen Wohnung auch meinen eigenen Thermomix®. Also habe ich Worten Taten folgen lassen und habe ihn mir im Zuge der Thermomix®4U-Aktion einfach verdient!

Da mir das Geschäft mit der Liebe – pardon, mit dem Thermomix® dann allerdings so gut gefallen hat, bin ich neben meinem 40h Job als Chefassistentin, weiterhin als Thermomix® Beraterin aktiv geblieben. Im Mai 2020 habe ich mich dazu entschlossen, mich 100% mit dem Thema gesunde Ernährung selbstständig zu machen!

Als diplomierte Ernährungs- und Gesundheitstrainerin verdiene ich mein Geld nicht nur als Thermomix® Beraterin und (mittlerweile sogar) Teamleaderin, sondern auch durch das Bloggen. Die daraus entstehenden Projekte, zählen nun zusätzlich zu meinen Einnahmequellen!

Was sind deine Hauptargumente für die Arbeit als selbstständige Thermomix® Berater*in?

  • Menschen zu einem gesünderen Lebensstil zu verhelfen
  • Viele Menschen kennenzulernen, die meine Leidenschaft für das Kochen und Essen teilen
  • Meine Zeit selbst einteilen und flexibel arbeiten zu können
     

Mein Rat an neue Thermomix® Berater*innen (und alle, die es werden möchten):

Dran bleiben! Gut Ding braucht Weile! Ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch, aber immer aktiv zu bleiben, mit einer Tätigkeit die einen Freude bereitet, wird belohnt!

Was ich dir sonst noch mitgeben möchte:

Wenn du gerne kochst, andere Menschen glücklich machen willst und Spaß bei der Arbeit erfahren möchtest – komm zu uns ins Team!