Beratung
Mein Konto
Warenkorb

Fragen zum Kobold VK150 Handstaubsauger

Häufige Fragen zum Kobold VK150 Handstaubsauger

Ursache: Die Premium Filtertüte Kobold VK150 könnte die Fähigkeit verloren haben, Gerüche zurückzuhalten, obwohl sie noch nicht ganz voll ist.
Behebung: Wechsle die Filtertüte. Reinige den Saugkanal des Kobold VK150 und/oder der angeschlossenen Geräte, das Gehäuse für die Premium Filtertüte Kobold VK150 und/oder den Motorschutzfilter sorgfältig.

Der Schalter befindet sich unten auf der Rückseite des Motorgehäuses. Dieser zweite Schalter kann vor allem beim Arbeiten im Überbodenbereich in Kombination mit der Düsenfamilie verwendet werden.

Ursache: Nach längerer Verwendung, bei hoher Umgebungstemperatur oder wenn die Premium Filtertüte Kobold VK150 aufgebraucht ist, kann es passieren, dass der Kobold VK150 sich wegen Überhitzung auf eine höhere Leistungsstufe stellt, so dass die Saugleistung nicht mehr reguliert werden kann. In diesem Fall öffnet sich automatisch eine Luftdüse, durch die die Luft direkt in den Motor strömen kann. Dadurch verringert sich die Saugkraft des Motors drastisch und der Kobold VK150 wird lauter.

Behebung: Wenn die Anzeige nicht darauf hinweist, dass die Premium Filtertüte voll ist, solltest du den Ansaugkanal des Staubsaugers und der angeschlossenen Zubehörteile überprüfen. Entferne Verstopfungen aus dem Rohr und tausche auf jeden Fall die Premium Filtertüte Kobold VK150 aus. Wenn der Motor abgekühlt ist, kann die Saugkraft wieder reguliert werden.

Die Premium Filtertüte Kobold VK150 ist weltweit einzigartig, da sie den HEPA-Filter in die Filtertüte integriert und damit 3 Funktionen in einer Tüte vereint:

  1. Der HEPA-Filter hält 99,99% des Allergie auslösenden Hausstaubes bis 0,09 μm Partikeldurchmesser zurück und macht den Kobold VK150 dadurch bestens für Allergiker geeignet.
  2. Der innovative Aufbau der Filtertüte mit drei Schichten erlaubt eine sehr große Speicherkapazität. Während die Vorfilterschicht ganz innen die gröbsten Verunreinigungen zurückhält, werden in der zweiten Schicht die kleineren Partikel aufgefangen. Die extrem belastbare äußere Schutzschicht sorgt dafür, dass die Tüte nicht reißt und so selbst Allergiker bestens geschützt sind.
  3. Die integrierten Anti-Geruchs-Perlen absorbieren schließlich den schlechten Geruch, der in der Filtertüte entstehen kann. Ihre poröse Struktur saugt den schlechten Geruch auf und schließt ihn ein. Zusammen mit dem Dovina Duftchip erzeugt die Filtertüte einen frischen und sauberen Geruch.

Beim Kobold VK150 wechselst Du die Filtertüte und damit das gesamte Filtersystem mit wenigen Handgriffen.

  1. Drücke den Hebel zum Öffnen der Filtereinheit.
  2. Entnehme die Filtertüte, indem Du den gelben Ring zuerst nach vorne schiebst und ihn dann zu Dir ziehst.
  3. Entferne die Filtertüte.
  4. Nehme eine neue Filtertüte und setze einen Dovina Duftchip in die Halterung an der Seite des hermetischen Verschlusses ein.
  5. Setze dann die Filtertüte von unten ein: Schiebe die beiden Vorsprünge unter dem Verschluss in den grünen Ring ein. Drücke anschließend den oberen Teil des Verschlusses gegen den Metallhaken, bis er mit einem Klick einrastet.
  6. Vergewissere Dich, dass die Ecken der Filtertüte in die Halterungen der Klappe des Kobold VK150 gleiten können.
  7. Schließe die Filtereinheit wieder. Wenn sich die Filtereinheit nur schwer schließen lässt, gehe nicht mit Gewalt vor, sondern vergewissere Dich, dass die Filtertüte korrekt eingelegt wurde.

Das Grundgerät wiegt knapp 3.000 g.

Ursache: Die Filtertüte ist voll.
Behebung: Wechsle die Filtertüte.

Ursache: Der Saugkanal des Kobold VK150 oder eines angeschlossenen Geräts ist verstopft.
Behebung: Reinige den Saugkanal.

Bringe deinen Kobold VK150 in die horizontale Position. Setze die Klappe zuerst unten an, so dass die beiden Vorsprünge in die Scharniere gleiten. Das geht besonders einfach, wenn die Klappe dabei in einem Winkel von etwa 70° absteht. Schiebe die Vorsprünge vorsichtig in die Scharniere, bis du ein Klicken hörst.

Das Siegel bescheinigt der Premium Filtertüte des Kobold VK150 Folgendes:

  • höchste Filter-Effizienz
  • Geruchsfilter
  • große Staubkapazität bei geringem Volumen
  • brillante Feinstaubreduktion und Bakterien-Abbau
  • geringe Verpuffung von Staub beim Filterwechsel
  • beste Krankheitserreger-Blocker
  • größte Haltbarkeit der Filtertüte

Wenn sich kleine Mengen von Flüssigkeit im Filterraum befinden, trockne die Flüssigkeit gründlich und lege eine neue Filtertüte und einen neuen Motorschutzfilter ein.

Der Motorschutzfilter muss nur bei Beschädigung der Filtertüte oder bei extremer Verschmutzung gewechselt werden.

Langlebigkeit Deines Staubsaugers. Bitte verwende daher das Gerät niemals ohne Motorschutzfilter.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen