Beratung
Warenkorb
text.skipToContent text.skipToNavigation
Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste

Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste

Diese Bürste lässt sich nichts vormachen: Die Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste sorgt mit vollautomatischer Bodenerkennung für perfekt angepasste Reinigung.

329,00 €
inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei
Lieferzeit 3-5 Werktage

Technische Daten

Gehäuse
  • Hochwertiger, recycelbarer, thermogeformter Kunststoff
Motor
  • wartungsfreier DC-Motor und wartungsfreier Zahnriemen-Antrieb
Spannung
  • 220–240 Volt Wechselspannung 50/60 Hertz
Nennleistung
  • 50 Watt (nur in Verbindung mit Kobold Staubsaugern verwendbar)
Bürste
  • austauschbare und ersetzbare Rotationsbürste
Arbeitsbreite
  • 300 mm
Teppichbodenmodus
  • 1860–2500 U/min
Hartbodenmodus
  • 800 U/min
Gewicht
  • 1,8 kg
Abmasse
  • Höhe: ca. 7 cm (mit liegendem Gelenk)
  • Breite: ca. 30 cm
  • Länge: ca. 35 cm (mit liegendem Gelenk)
Geräuschemission
  • 78 dB (A) re 1 pW Schalleistungspegel mit Kobold VT300 gemäß EN 60704-2-1
Mehr anzeigen
Weniger

Produktbeschreibung

Ultraschall-Erkennung
Die Ultraschall-Bodenerkennung der EB400 Automatik-Elektrobürste sorgt für ideales Gleiten und aktiviert automatisch die optimalen Reinigungseinstellungen – so werden unterschiedliche Böden in einem Durchgang sauber.

Gründlicher
Die Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste reinigt mit ihren rotierenden Bürsten Teppiche bis in die Tiefe – und ist dabei besonders schonend.

Achtung!
Bitte beachte, dass der volle Funktionsumfang nur mit dem aktuellen VK200 Handstaubsauger bzw. VT300 Bodenstaubsauger gewährleistet ist.

Lerne die Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste noch besser kennen:
Zur Produktseite

Kompatibel zu

VT300
VT270
VT265
VT260
VK200
VK150
VK140
VK136
VK135
EB400

Lieferumfang

  • 1 Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste

Kundenbewertungen

Häufig gestellte Fragen

Für die automatische Bodenerkennung tasten Sensoren auf der Unterseite der Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste mit rund 1000 Abtastungen pro Minute den Untergrund ab. Erkennt die automatische Bodenerkennung einen Wechsel zwischen Teppich- und Hartböden, werden die Einstellungen innerhalb von 0,7 Sekunden angepasst.

Erkennt die Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste einen Wechsel des Untergrunds, passt sie die Einstellungen innerhalb von 0,7 Sekunden an.

Saugt die Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste auf Teppichboden rotieren die Bürsten mit bis zu 2.580 Umdrehungen pro Minute. Auf Hartböden werden die Umdrehungen auf bis zu 800 pro Minute gedrosselt. Gleichzeitig fahren die Stützrolle und Dichtungslippen aus, die die Elektrobürste ca. 5 mm über dem Boden halten, um eine auf Hartböden zugeschnittene Reinigung zu ermöglichen.

Ja. Durch einen Schalter am Griff des Kobold VK200 Handstaubsaugers kann die Automatik-Funktion deaktiviert und manuell ein Modus ausgewählt werden.

Die Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste kann auch mit älteren Modellen verwendet werden. Allerdings kann die Schiebekraftregulierung nur in Verbindung mit dem Kobold VK200 Handstaubsauger genutzt werden. Bitte beachte auch, dass eine manuelle Einstellung der automatischen Bodenerkennung mit den Vorgängermodellen nicht möglich ist, da hierfür der Schalter am Griff fehlt.

Die LED-Anzeige auf der Oberseite der Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste zeigt an, in welchem Modus die Elektrobürste aktuell saugt. Die gestrichelte Linie bedeutet, dass die Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste im Teppichmodus ist, die durchgezogene Linie steht für den Hartbodenmodus.

Die Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste ist sowohl für Teppich- als auch Hartböden geeignet. Mit ihrer automatischen Bodenerkennung erkennt sie den Untergrund und schaltet innerhalb von 0,7 Sekunden um, wenn sich die Bodenart verändert. Die Kobold HD60 Hartbodendüse ist ausschließlich für den Einsatz auf Hartböden geeignet und verfügt über keine Automatikfunktion.

Teppichböden mit einer Florlänge von bis zu 1,5 cm können problemlos und zuverlässig mit der Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste gereinigt werden.

Leider nicht. Die Technologie der Kobold EB400 Automatik-Elektrobürste erfordert die entsprechend hierfür entwickelten Bürsten. Diese erhälst du über einen Kobold Kundenberater, über unseren Kundenservice, den Online-Shop oder in einem der Vorwerk Stores.

Die Rundbürste steckt nicht auf dem TORX®-Mitnehmer des Getriebes.

  • Kontrolliere, ob die Rundbürste korrekt eingesetzt ist und setze sie ggfs. auf den TORX®-Mitnehmer des Getriebes auf.
     

Die kleine Kugel (Kalotte) des Kalottenlagers fehlt.

  • Stelle sicher, dass die Kalotte richtig eingesetzt ist.
     

Die grüne Kappe des Kalottenlagers ist nicht richtig aufgesetzt.

  • Kontrolliere, ob die grüne Kappe richtig aufgesetzt ist. Falls nicht, platziere die grüne Kappe korrekt.

Die Bodenplatte ist nicht richtig verrastet.

  • Achte darauf, dass beide Verschlussriegel (links und rechts) beim Einsetzen hörbar einrasten. Möglicherweise wurde nicht originales Kobold Zubehör verwendet. Das kann zu einem Lager- und Motorschaden führen.
  • Benutze ausschließlich originale Kobold Rundbürsten.
     

Es hat sich ein Gegenstand im Bereich der Rundbürste verfangen.

  • Entferne den Gegenstand.

Zerschneide die Fäden wie im Kapitel „4.2.6 Prüfen und reinigen“ auf Seite 70 beschrieben.

Ein eingesaugtes Objekt blockiert die Bürste der Automatik-Elektrobürste.

  • Schalte das Gerät aus und ziehe den Netzstecker aus der Steckdose.
  • Entferne das Objekt.
     

Fäden blockieren die Bürste der Automatik-Elektrobürste.

  • Zerschneide die Fäden wie im Kapitel „4.2.6 Prüfen und reinigen“ auf Seite 70 beschrieben.

Schalte das Gerät aus und ziehe den Netzstecker aus der Steckdose.

  • Öffne die Revisionsklappe auf der Unterseite der Automatik-Elektrobürste.
  • Entferne die Verstopfung.
  • Nutze hierfür einen geeigneten Gegenstand (z. B. Schraubendreher, Häkelnadel).

Möglicherweise hast du eine zu hohe Saugstufe eingestellt.

  • Stelle den Hauptschalter am Handgriff des Bodenstaubsaugers auf eine niedrigere Saugstufe oder sauge grundsätzlich auf der Saugstufe auto. Die Automatik-Elektrobürste befindet sich möglicherweise im manuellen Betriebsmodus.
  • Schalte den Bodenstaubsauger aus und wieder ein.

Die Automatik-Elektrobürste ist nicht richtig mit dem Bodenstaubsauger verbunden.

  • Kontrolliere, ob die Steckverbindung zwischen der Automatik-Elektrobürste und dem Bodenstaubsauger richtig eingerastet ist. Die Rundbürste ist nicht richtig eingesetzt.
  • Setze die Rundbürste exakt auf die TORX®-Mitnehmer des Getriebes.