Beratung
Mein Konto
Warenkorb

Mache Schluss mit schlechtem Raumduft – wir sagen dir wie!

Du putzt und saugst und weißt genau, alles ist wohlfühlsauber – aber trotzdem kommt keine Wohlfühlatmosphäre auf? Dann schnupper mal! Vielleicht sind es unangenehme Gerüche, die dir einen Strich durch die Rechnung machen. Dabei ist es ganz einfach, den Raumduft zu verbessern. Wir haben da ein paar Tipps für dich...

Frische, angenehme Raumluft trägt in großem Maße zum Wohlbefinden bei, denn Gerüche, die uns sympathisch sind, wirken sich positiv auf unsere Laune aus. Insofern ist es nicht verwunderlich, dass wir mit Unbehagen reagieren, wenn uns im wahrsten Sinne etwas stinkt. Falls du jetzt einen strafenden Blick auf deinen Hund wirfst – der Vierbeiner ist nur bedingt Schuld am unangenehmen Geruch. Die Gründe liegen meistens ganz woanders.

Lüften – so sperrst du die Muffigkeit aus

Ein Grund für Muffigkeit ist falsches Lüften, und zwar häufiger, als du vielleicht denkst. Fast alle Fenster sind heute mit Mehrfachverglasung versehen, was sich positiv auf Isolierung und Heizkosten auswirkt, aber leider einen Wermutstropfen hat: Die natürliche Luftzirkulation entfällt, die Feuchtigkeit kann nicht verdunsten – im schlimmsten Fall bildet sich Schimmel. Falls du jetzt einwendest, dass du sehr viel lüftest, und zwar mit gekippten Fenstern, dann ist das gut gemeint, aber nicht wirkungsvoll genug. Unser Tipp: Die Fenster täglich für wenige Minuten weit öffnen, dann schließen.

Passendes Produkt

Kobold VT300 Bodenstaubsauger

  • effizient & vielseitig
  • Ausgezeichnete Reinigungsleistung

Gerüche neutralisieren – im Filtersystem deines Staubsaugers

Ein weiterer Verursacher für unangenehme Gerüche kann der Staubsaugerbeutel sein. Eigentlich ganz logisch, schließlich sammelt sich hier alles, was du von Polstern und Böden entfernst – zum Beispiel Tierhaare, Milbenkot, Fussel und Kekskrümel. Damit die Abluft aus deinem Staubsauger nicht nur wohlfühlsauber, sondern auch wohlriechend herauskommt, haben wir die Dovina Duftchips entwickelt. Kinderleicht in der Anwendung, eliminieren sie schlechte Gerüche direkt beim Staubsaugen und verleihen deinen Räumen einen angenehmen, frischen Duft.

Dovina Duftchips für dein frisch riechendes Wohlfühlzuhause

Kobold Dovina Duftchips für angenehmen Raumduft

Die Duftchips sind für alle Kobold Handstaubsauger und Bodenstaubsauger geeignet und lassen sich genau dort anbringen, wo schlechte Gerüche entstehen: im oder am Filtersystem. Der Duftchip ist direkt in der Nähe der Filtertüte platziert und wird zusammen mit der Filtertüte ausgewechselt. So kannst du sicher sein, dass unangenehme Gerüche in deinem Zuhause keine Chance haben.

Die praktischen Helfer gibt es in drei Sorten: Der Frühlingsduft ist von Zitrusnoten geprägt, Maiglöckchen und Orchidee verleihen ihm eine blumige Note. Unser Sommerduft verwöhnt dich mit Zitrus und Farn, Lavendel- und Holznoten. Wer es klassischer mag, greift zu den gleichnamigen Dovina Duftchips „Klassik“ (u.a. mit Citrus, Hyazinthe und Jasmin). Auch hier noch ein kleiner Tipp: Wechsel ab und an die Duftsorte, denn jede Nase wird „geruchsblind“ und nimmt dieselbe Konzentration an Duft immer schwächer wahr. Mit einem Wechsel verschaffst du deiner Nase also einen sinnlichen „Kick“.

Passendes Produkt

Koboclean Reinigungs- und Pflegemittel

Fazit: So wirst du unangenehme Gerüche los

Unangenehme Gerüche sind nicht zwingend ein Anzeichen von mangelnder Hygiene, sondern entwickeln sich dort, wo Schmutzpartikel gehäuft auftreten – somit auch in deinen Haushaltsgeräten. Wenn du regelmäßig lüftest, hast du damit bereits die halbe Miete. Packe schlechte Gerüche zusätzlich an der Wurzel. Schließe Behältnisse, die Schmutz enthalten möglichst luftdicht ab und entleere diese regelmäßig. Im Falle deines Staubsaugerbeutels helfen Dovina Duftchips und versehen die wohlfühlsauber gefilterte Luft mit einer wunderbaren Duftnote. Es ist ganz einfach, probiere es aus.