Beratung
Mein Konto
Warenkorb

Veganer Käse aus dem Thermomix®

07.08.2019

Alles Käse, oder was? - Mit dem Thermomix® kannst du Käse-Ersatzprodukte selber machen. Während pflanzliche Milchalternativen noch mit einigermaßen wenigen Rohstoffen auskommen, haben vegane und vegetarische Käse-Ersatzprodukte aus dem Supermarkt häufig eine lange Zutatenliste. Wenn du stattdessen lieber frische Zutaten verwendest, dann probier doch mal die Käse-Alternativen, die die Thermomix® Rezeptentwicklung für dich ausgetüftelt hat.

Veganer Käse-Aufschnitt und Parmesan-Ersatz

Wir konnten es kaum glauben: Veganer Aufschnitt wie Käse sieht dem Original tatsächlich zum Verwechseln ähnlich. Und er schmeckt richtig lecker. Wie häufig bei den Milchalternativen, sind Mandeln und Nüsse auch bei diesen Ersatz-Lebensmitteln die Basis. Für Aroma sorgen Hefeflocken und Gewürze, für die gelbe Farbe ein wenig Kurkuma. Und mit Agar-Agar – einem pflanzlichen Geliermittel – bekommt der Käse-Ersatz die gewünschte Schnittfestigkeit. Für einen leckeren Parmesanersatz kannst du geröstete Mandeln oder Pinienkerne mit Hefeflocken, Paniermehl, Salz und Pfeffer mahlen – herrlich auf Pasta oder Salat.

Veganer Käse-Aufschnitt

Brauchst du einen Käse-Ersatz, um einem Auflauf eine cremig schmelzende Haube zu verleihen, dann teste unbedingt mal das Rezept Veganer Käseersatz zum Überbacken. Du wirst überrascht sein, wie gut das funktioniert – auch für Pizza! Ganz nebenbei ist die Rezeptidee aus der Cookidoo® Kollektion „Ein Herz für Reste – Herzhafte Snacks“ eine optimale Möglichkeit, um altbackenes Weißbrot zu verwerten. Nachhaltig gut, oder?

Und sogar einen Ersatz für Mozzarella kannst du problemlos mit dem Thermomix® herstellen:

Veganella - veganer Mozzarella-Ersatz

Veganer Mozzarella - Veganella

Zutaten:

  • 100 g Cashewkerne, ungeröstet, ungesalzen

  • 400 g Wasser und mehr zum Einweichen

  • 2 gestr. EL Flohsamenschalen, ganz (20 g)

  • 2 EL Zitronensaft (20 g)

  • 1/2 TL Salz

Zubereitung:

  1. Cashewkerne in eine Schüssel geben, mit Wasser bedecken und 2 Stunden einweichen. In dieser Zeit mit dem Rezept fortfahren.
  2. Flohsamenschalen in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 10 mahlen, in eine separate Schüssel umfüllen, mit 400 g Wasser verrühren und einweichen, bis sie eine geleeartige Konsistenz erreichen (dauert ca. 2 Stunden).
  3. Cashewkerne im Gareinsatz abtropfen lassen und in den Mixtopf geben.
  4. Die eingeweichten Flohsamenschalen, Zitronensaft und Salz zugeben, 1 Min./Stufe 10 pürieren, die Mischung in 2 Schüsselchen (Ø ca. 12 cm) oder in 4 Kaffeetassen geben, mit einem angefeuchteten Löffel glatt streichen und im Kühlschrank mindestens 4 Stunden fest werden lassen.
  5. Den Veganella ggf. mit einem Messer vom Rand lösen, aus den Schüsselchen oder Tassen stürzen, in Scheiben schneiden, mit Kräutern, Chiliflocken, Balsamico oder Pesto würzen und z. B. zu Tomaten servieren.

Tipps

Du kannst auch pulverisierte Flohsamenschalen verwenden. Dann entfällt das Mahlen im 2. Schritt. Besonders gut schmeckt der Veganella als Caprese-Salat mit Tomatenscheiben, Balsamico und Pesto. Der Veganella eignet sich auch zum Überbacken, z. B. auf Pizza oder Aufläufen, sollte aber erst gegen Ende der Backzeit für wenige Minuten mitgebacken werden, da er sonst sehr flüssig wird.

Weitere Rezepte auf Cookidoo®

Das Veganella-Rezept findest du auch in der Rezeptkollektion „Meine vegane Küche“, unseren 265 Lieblingsrezepten für jeden Tag, die auf jedem Thermomix® TM6 bereits als Basis-Kochbuch vorinstalliert sind.