Beratung
Mein Konto
Warenkorb

Diese Rezepte kommen bei der Thermomix® Community Weihnachten auf den Tisch

11.12.2019

Die Community Stars von Thermomix® haben zahlreiche leckere Rezeptideen für Weihnachten. Sie verraten was sie zubereiten und wie Weihnachten bei ihnen abläuft.

So feiert Doris Weihnachten:

In diesem Jahr feiern wir Weihnachten, wie immer, mit 4 Personen. Unsere Jungs kommen aus Aachen und Hamburg angereist. Traditionell machen wir Heiligabend seit vielen Jahren Raclette, mittlerweile vegan aufgepeppt! Bei den Vorbereitungen helfen alle mit. Danach gibt`s selbstgebackene Plätzchen und Lebkuchen.

Für‘s Raclette bereiten wir, wie gesagt, die Zutaten gemeinsam vor, das ist relativ stressfrei! Das Mittagessen am 1. Weihnachtstag ist auch nicht so wahnsinnig aufwendig, Salatzutaten schnippelt mein Mann und den Rest mache ich. Wir machen uns nicht verrückt, auch Weihnachten kann man nicht mehr als essen, uns ist wichtig, dass wir Zeit miteinander verbringen.

Leckeres Linsen-Moussaka

Das gibt es bei uns zu essen:

Vorspeise: Salatteller

Hauptgang: Linsen-Moussaka

Dessert: Apfelcrumble mit veganem Cashew-Eis

Zu trinken gibt es Wasser, Apfelschorle und Wein.

So feiert Maren Weihnachten:

Wir sind nicht die klassische Weihnachtsfamilie. Ich denke einerseits bedingt dadurch, das wir ohne Kinder feiern und andererseits legen wir sehr viel Wert auf Traditionen und Familie und Weihnachten ist eine tolle Gelegenheit gemeinsam mit der Familie zusammen zu sein und die Zeit zu genießen. Da mein Mann Moslem ist, hat Weihnachten für uns auch seit vielen Jahren diesen Familiencharakter.

Wir mögen ein aufwendiges Menü, bei dem es am eigentlichen Feiertag aber schnell gehen kann. Wenn diese Vorbereitungen abgeschlossen sind kommt bei uns immer das Dessert. Meine Mutter backt immer drei verschiedenen Stollen in der Weihnachtszeit. Einen Früchtestollen, einen Mohnstollen und einen Nussstollen. Diesen gibt es dann entweder mit einer Kaffeespezialität, einem Tee, einem Eiergrog oder einer heißen Schokolade. Das hat bei uns schon Tradition.

Vitello Tonato mit Kapern

Das gibt es bei uns zu essen:

Vorspeise: Vitello Tonnato und Maronensuppe

Zwischengang: Erbsen Minz Sorbet

Hauptgang: Gefüllte Lachsforelle mit Pellkartoffeln mit Zitronen Sabayone

Zu Trinken gibt es "korrespondierende" Getränke wie Wein und Whiskey.

So feiern Maren & Torsten Weihnachten:

In diesem Jahr feiern wir Weihnachten mit 6 Personen – traditionell. Dieses Jahr gibt es bei uns Kartoffelsalat (schlesisch), Weißwurst, Lachs & Dips. Wir wünschen uns ein Gericht aus allen Traditionen.

Bei uns werden die Familientraditionen kombiniert und jeder organisiert sich selbst. Torstens Eltern besorgen Fisch, Marens Eltern kümmern sich um den Kartoffelsalat und die Würstchen und wir machen die Dips und Baguettes.

Exotischer Curry-Dattel-Dip

Das gibt es bei uns zu essen:

Hauptgang Heiligabend: Schlesischer Kartoffelsalat, Weißwurst, Lachs und anderen Fisch, Dips & Baguette

Hauptgang 1. Weihnachtstag: EnteRotkohl und Klöße

Zu trinken gibt es Wein & Gin-Tonic.

So feiert Gabi Weihnachten:

In diesem Jahr feiern wir Weihnachten mit 4 Personen (meine Schwester, mein Schwager und wir). Wir wechseln uns immer ab, ein Jahr bei uns und das nächste Jahr bei meiner Schwester. Wer Heiligabend „dran“ ist, der darf zum Brunch zum anderen am 1. oder 2. Weihnachtstag kommen. Traditionelles gibt es bei uns nicht. Früher, als meine Eltern noch lebten, gab es am Heiligabend immer Wurstbrötchen, damit meine Mutter nicht den ganzen Tag in der Küche stand. Das Weihnachtsessen gab es dann am 1. Tag.

Suppe wird schon Anfang Dezember vorbereitet und eingefroren. Selbstgemachte Kräuterbutter ist immer vorhanden, ebenso wie selbstgemachter Eierlikör. Das Parfait wird zwei Tage vorher gemacht und kaltgestellt.

Saftige Rindersteaks Sous-vide gegart

Das gibt es bei uns zu essen:

Vorspeise: Mango-Currysuppe

Hauptgang: Rindersteaks Sous Vide mit Kräuterbutter

Beilagen: Kartoffelkroketten, Feldsalat mit Champignons, frische Feigen und Pinienkerne

Dessert: Eierlikör Parfait mit Früchten.

Zu trinken gibt es Rotwein, Wasser und Bier.

So feiert Birgit Weihnachten:

In diesem Jahr feiern wir wie immer mit 6 Personen, zwei Erwachsene, 4 Kinder, wovon zwei aber auch schon erwachsen sind. Deshalb haben wir aber einige ganz eigene Weihnachtsbräuche.

Einer der „merkwürdigsten“ ist sicher das Verstecken und Suchen der Weihnachtsgurke, am morgen des 24. verstecke ich die Gurke im geschmückten Baum (den schmücken die Kinder einige Tage vor Weihnachten - wenn dabei nicht mindestens eine Kugel zu Bruch geht, ist nicht richtig Weihnachten). Der Rekord für die Suche liegt bei über 1 Stunde. Wer sie findet, darf ein Vorfreude-Geschenk öffnen.

Leichtes Zitronensorbet als Dessert

Das gibt es bei uns zu essen:

Hauptgang: Pute mit Maronenfüllung

Beilagen: Kartoffelbrei, glasierte Süßkartoffeln, Krautsalat

Dessert: Zitronensorbet

Zu trinken gibt es Egg nogg, ohne Alkohol.

So feiert Kristina Weihnachten:

In diesem Jahr feiern wir Weihnachten mit uns Erwachsenen und unseren vier Kindern und ganz traditionell. Einige Wochen vorher wird dekoriert. Dann zum ersten Advent wird viel gebacken. Es läuft viel weihnachtliche Musik, Kerzen duften. Besonders höre ich gerne Weihnachtslieder aus der DDR noch. Wir hören weihnachtliche Musik, spielen einige Spiele in der Zwischenzeit. Hübsch gedeckter Tisch zum Kaffee mit Stollen, Plätzchen und Lebkuchen. Dann wird geschlemmt.

Der Rotkohl geht super einen Tag vorher herzustellen und durchgezogen schmeckt es am besten. Ich fange mindestens 10 Tage vor Heiligabend an, alles zu besorgen je nach Haltbarkeit. Da alles zügig ablaufen muss, kaufe ich von einer großen Kühllieferanten Klöße tiefgefroren, dann gebe ich die nur in den Varoma® kurz vorm servieren. Die Sauce lässt sich super im TM andicken und so ist auch eine Sauce schnell zubereitet.

Leckere Kartoffelklöße als Beilage

Das gibt es bei uns zu essen:

Hauptgang (2 Tage): Keule, Rotkohl und Klöße

Dessert: Sommertraum

Zu trinken gibt es Limo, Sprudel und Cola, eventuell für mich Wein

So feiert Petra Weihnachten:

In diesem Jahr feiern wir Weihnachten mit 11 Personen, wie immer traditionell. Dieses Jahr gibt es bei uns wieder Ente, Kaninchen und Thüringer Klöße, außerdem natürlich Rotkraut aus dem Thermomix®. Meine Familie wünscht sich immer ein Süppchen als Vorspeise. Die Auswahl bleibt mir überlassen. Als Dessert darf es immer gerne ein Pudding mit Früchten oder auch ein Eis sein. 

Unser Rotkraut ist schon fertig, schmeckt eh besser, wenn es vorher in der Truhe war. Den Entenbraten kann man in den Ofen schieben, da macht er dann kaum noch Arbeit. Nur die Klöße brauchen etwas Zeit, schmecken aber frisch zubereitet einfach besser, also werden sie auch erst kurz vor dem Essen gefertigt. Das Dessert stelle ich am Tag vorher her und es wartet dann geduldig im Kühlschrank auf den Einsatz.

Rotkraut als Beilage für Braten

Das gibt es bei uns zu essen:

Vorspeise (3 Stunden, aber vorbereitbar): Fleischbrühe mit Eierstich

Hauptgang (3,5 Stunden, 1 Stunde): Entenbraten/Kaninchenbraten, Thüringer Klöße Beilagen (3,5 Stunden, 1 Stunde): Rotkraut

Dessert (1 Stunde am 24.12.): Schokopudding in Weihnachtsförmchen (mit Kakao)

Zu trinken gibt es Rotwein und Tafelwasser, Säfte für die Kinder.

So feiert Claudia Weihnachten:

Wir verbringen den Heiligen Abend immer bei uns zu Hause. Das hat sich nach den Geburten unserer Kinder damals so ergeben und hat sich bis heute nicht geändert. Wir feiern auch immer mit dem gleichen Teil unserer Familie, d. h. Schwiegermutter, Schwägerin mit Partner und meinen Eltern. Mein Bruder feiert mit seiner Familie und Schwiegereltern und mein Schwager verbringt Weihnachten mit der Familie seiner Frau in Italien.

Wenn alle zusammengekommen sind, stoßen wir an und beginnen mit der Bescherung. Die Erwachsenen bekommen nur Kleinigkeiten, die Kinder etwas mehr, was sich aber absolut im Rahmen hält.

Fondue zu Weihnachten

Das gibt es bei uns zu essen:

Hauptgang: Fondue

Beilagen: KartoffelsalatKnoblauchcreme oder Tzatziki, Drillinge

Dessert: Schneegestöber á la Vera

Zu trinken gibt es vorab Sekt zum Anstoßen, zum Essen Wein, Bier, Cola, Fanta und Wasser.

So feiert Marion Weihnachten:

In diesem Jahr feiern wir Weihnachten mit 14 Personen wie immer traditionell. Wie jedes Jahr gibt es bei uns wie immer eine 10 kg Pute mit Rotkohl und Klößen am ersten Feiertag. An Heiligabend ist es bei uns Tradition, dass es Kartoffelsalat und Würstchen gibt, weil die Pute dann schon einen kurzen Anbrat-Aufenthalt im Ofen genießen darf und dort dann bis zum folgenden Morgen ruhen kann. Solange ich denken kann, gibt es an Heiligabend Kartoffelsalat und Würstchen und am ersten Feiertag dann die Pute.

Meine komplette Familie wünscht sich die Pute, weil sie bei allen beliebt ist wegen der knusprigen Haut und Rotkohl sowie die Klöße passen einfach gut dazu. Früher bei meinen Eltern und seit etwa 10 Jahren wechseln wir Geschwister uns jetzt mit dem Weihnachtsessen ab.

Köstliche Paprikasuppe

Das gibt es bei uns zu essen:

Gruß aus der Küche: Gebrannte Mandeln

Vorspeise: Paprikasuppe

Hauptgang: Pute, Rotkohl und Klöße

Beilagen: Salatteller, Kartoffeln

Dessert: Spekulatiusparfait

Zu trinken gibt es Rotwein und Zitronen-/Orangenlimo

Du suchst weitere Weihnachtsrezepte?

Diese und viele weitere leckere Weihnachts-Rezepte findest du im Rezeptportal Cookidoo®.

Thermomix® TM6 live erleben

Buche jetzt einen Termin für ein Erlebniskochen mit dem Thermomix® und lass dich überzeugen, wie schnell und einfach du leckere Gerichte zubereiten kannst.