Beratung
Mein Konto
Warenkorb

Eis und Sorbet selber machen: Eiskalte Erfrischung aus dem Thermomix®

26.07.2018

Bei warmen Temperaturen schmecken Eis und Sorbet einfach am besten – ob als Nachtisch oder einfach zwischendurch. Mit dem Thermomix® kannst du die eiskalte Erfrischung auch ohne Eismaschine ganz einfach selber machen. Und das im Handumdrehen, wann immer du Lust darauf hast!

Das Schöne am Eismachen im Thermomix®: Du brauchst nur wenige Zutaten und nur ein Gerät – egal für welche Rezeptvariante du dich entscheidest.

Lecker-leichtes Fruchteis zubereiten

Die simpelste Methode, um Fruchteis selbst zu machen, ist es, Fruchtsaft in Eis-am-Stiel-Förmchen einzufrieren. Etwas phantasievoller sind allerdings Mischungen aus Früchten, Zitronensaft und Zucker. Und das geht perfekt mit dem Thermomix® : Er zerkleinert und püriert das Fruchtfleisch in Sekundenschnelle und vermischt alle Zutaten gleichmäßig miteinander. Wer mag, gibt für die Party noch Wodka oder anderen Schnaps oder Likör dazu. Nach ein paar Stunden im Gefrierfach ist das leckere Eis am Stiel fertig.

Orangeneis am Stiel

x-default

Köstliches Himbeereis mit Minze

Für zart schmelzendes Fruchteis zum Löffeln kannst du entweder tief gefrorene Früchte direkt verarbeiten oder am Vortag vorbereitete Frucht-Eiswürfel. Kurz im Thermomix® cremig rühren und den fruchtig-kalten Genuss sofort servieren. Für noch mehr Cremigkeit sorgt die Zugabe von Sahne, Buttermilch oder Joghurt sowie von Kokosmilch oder anderen pflanzlichen Milch- und Sahnealternativen für die vegane Variante. Leichter und kalorienärmer geht es für Figurbewusste mit tiefgekühltem Obst, das du nach dem Zerkleinern mit Eiweiß, fettarmer Milch und Süßstoff kurz cremig aufschlägst. Ein Rezept zu dieser figurfreundlichen Variante findest du in der Cookidoo® Kollektion „Leicht & lecker“. Egal für welches Rezept du dich entscheidest: Sollte das Fruchteis nach dem Cremig-Rühren zu weich sein, fülle es einfach in eine Schüssel und stelle es kurz ins Gefrierfach.

Milcheis aus eigener Herstellung

Cremiges Nusseis

Du magst lieber Schoko-, Vanille- oder Nusseis? Kein Problem. Denn auch die gehaltvolleren Sorten gelingen ganz einfach mit dem Thermomix®. Der Unterschied zu den Fruchteis-Sorten: Zutaten wie Schokolade, Haselnüsse oder Vanilleschoten werden meist im ersten Schritt mit Eigelb, Milch, Sahne und Zucker unter Rühren erhitzt und eventuell nach dem Abkühlen im Mixtopf noch einmal cremig gerührt. Jetzt kommt der Trick: Die Eismischung, am besten über Nacht, in Eiswürfelbehältern gefrieren lassen. Dann die Schoko-, Vanille- oder Nuss-Eiswürfel in den Mixtopf geben und den Thermomix® die Arbeit machen lassen. In wenigen Sekunden hast du ein cremiges Milcheis. Alternativ kannst du die Mischung auch in einer flachen Gefrierschüssel einfrieren, nach kurzem Antauen im Kühlschrank in Würfel schneiden und dann cremig rühren. Rezepte für leckeres Vanille- und Schokoladeneis findest du übrigens auch in „Das Kochbuch“, dem Basis-Kochbuch für den Thermomix®.

Eiskalte Rezeptideen auf Cookidoo ®

Viele köstliche Ideen für selbstgemachtes Eis gibt es in der Cookidoo® Kollektion „Eis Eis Baby“, Anregungen für Sorbets in „Sorbets & Co“. Aber auch in anderen Rezeptsammlungen, zum Beispiel in „Finessen“, „Kochen hat Saison“, „Klassiker aus dem Erlebniskochen“, „Pirates Cooking“ oder „Kinderleicht“, sind immer wieder tolle Eisrezepte dabei. Die komplette Auswahl an eiskalten Köstlichkeiten aus dem Thermomix® findest du auf unserem digitalen Rezeptportal Cookidoo®. Von fruchtigen Klassikern wie Erdbeer-, Himbeer- oder Zitroneneis über Schoko-, Nuss- und Joghurteis bis zu ausgefallenen Kreationen mit Nutella, Matcha oder Cookies ist alles dabei, was die Herzen von Eis-Fans schneller schlagen lässt!

Thermomix® TM6 live erleben

Buche jetzt dein Erlebniskochen mit dem Thermomix® TM6. Termin vereinbaren, gemeinsam kochen und neue Lieblingsgerichte entdecken!