Beratung
Mein Konto
Warenkorb

Poke Bowls - Streetfood aus Hawaii

26.06.2020

Die Poke Bowl ist ein hawaiianische Nationalgericht, das von der japanischen Küche inspiriert ist. Schon in den 1970er-Jahren waren die leckeren Schüsseln in Hawaii als Vorspeise beliebt. Dort gibt es die Poke Bowl häufig als Streetfood. Daneben kann man die verschiedensten Zutaten auch abgepackt im Supermarkt kaufen. Nachdem der kulinarische Trend auf das amerikanische Festland übergeschwappt war, erobert die Spezialität nun auch die Herzen deutscher GenießerInnen und zaubert exotische Leichtigkeit auf den Tisch.

Was sind denn Poke Bowls nun genau?

Poké bedeutet so viel wie „klein geschnitten“. Das weist auf die Zubereitung der üblichen Hauptzutat hin: in Stücke geschnittener, roher Fisch. Oft wird die Poke Bowl mit Thunfisch oder Lachs angeboten. Wichtig ist, dass diese Sushiqualität haben. Wer das nicht mag, kann die Poke Bowl mit gedämpften Meeresfrüchten wie Krabbenfleisch, Tintenfisch, Garnelen oder Muscheln anrichten.

Die Unterlage für den Fisch und weitere Zutaten bilden – wie auch in anderen Bowls – Reis, Quinoa oder einfach Salat. Hinzu kommen rohes und gegartes Gemüse. Und wenn dann alles appetitlich in der Schüssel oder im tiefen Teller arrangiert ist, darf natürlich die Sauce bzw. das Dressing nicht fehlen. Abgerundet mit Toppings wie Sesam, Frühlingszwiebeln und frischen Kräutern sieht die Poke Bowl nicht nur toll aus, sondern liefert mit vielen gesunden Nährstoffen auch einen Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung.

Poke Bowls selber machen: Thunfisch-Avocado-Bowl

Inzwischen gibt es auch in deutschen Städten immer mehr Restaurants, die Poke Bowls auf der Karte haben. Aber mit dem Thermomix® kannst du die leckeren und gesunden Schüsseln für dich und deine Familie oder Freunde auch ganz einfach selber machen. Für 4 Portionen unserer Thunfisch-Avocado-Bowl brauchst du:

Zutaten für die Wasabi-Salatsauce

  • 160 g Milch
  • 100 g Salatcreme (z.B. Miracel Whip)
  • 20 g Sesamöl, geröstet
  • 10 g Zitronensaft
  • 20 g Wasabipaste
  • 15 g Agavendicksaft
  • 10 g Fischsauce
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 TL Salz


Zutaten für die Chili-Erdnuss-Mischung

  • 1 rote Chilischote, frisch, halbiert (ggf. entkernt)
  • 60 g Erdnüsse, geröstet, gesalzen

Leckere Thunfisch-Avocado-Bowl

Restliche Zutaten für die Poke Bowl

  • 150 g Wildreismischung (z. B. Wild- und Langkornreis)
  • 1200 g Wasser
  • 1 TL Salz
  • 200 g Thunfisch, frisch (Sushiqualität)
  • 150 g Gurke
  • 100 g Sojabohnenkerne, grün (bekommst du im Asialaden)
  • 1 Avocado
  • 1-2 Salatherzen

Und so geht´s:

Für die Chili-Erdnuss-Mischung zuerst Chili in den Mixtopf geben, 2 Sek./Stufe 8 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

Dann Erdnüsse zugeben, weitere 2 Sek./Stufe 8 zerkleinern und umfüllen. Mixtopf ausspülen.

Für die Wasabi-Salatsauce alle Zutaten in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 4 verrühren und umfüllen.

Reis, Gemüse und Fertigstellung:

  • Gareinsatz einhängen, Wildreis einwiegen, Wasser und Salz über den Wildreis in den Mixopf geben und 15 Min./100°C/Stufe 1 garen. In dieser Zeit Thunfisch und Gurke in Würfel (ca. 1 cm) schneiden.
  • Varoma®-Behälter aufsetzen, Sojabohnenkerne einwiegen, Varoma® verschließen und weitere 10 Min./Varoma®/Stufe 1 dampfgaren. In dieser Zeit die Avocado in Scheiben und Salatherzen in Streifen (1 cm) schneiden.
  • Varoma® absetzen, Gareinsatz mithilfe des Spatels herausnehmen, Reis in einer Schüssel mit den Salatstreifen vermischen und auf 4 Bowls verteilen. Jeweils Gurke, Avocado, Sojabohnen und Thunfisch auf die Bowls verteilen, Salatsauce abschmecken und darüber geben. 
  • Alles mit der Chili-Erdnuss-Mischung garnieren und servieren.

Leckere Mango-Lachs-Bowl

Weitere Poke-Bowls auf Cookidoo®

In unserem digitalen Rezeptportal Cookidoo® findest du neben der Thunfisch-Avocado-Bowl auch eine köstliche Mango-Lachs-Bowl. Oder probier doch mal eine Salat-Bowl mit Grünen Bohnen, Garnelen, Tofu und vielen anderen leckeren Zutaten!

Thermomix® TM6 live erleben

Buche jetzt einen Termin für ein Erlebniskochen mit dem Thermomix® und lass dich überzeugen, wie schnell und einfach du leckere Gerichte zubereiten kannst.